Wundermittel Honig

23
Dez
2018

Es könnte ein Weihnachtswunder sein, dass wir als Menschen den Honig entdeckt haben. Er ist eins der wichtigsten natürlichen Wundermittel, die wir so zur Verfügung haben (neben Apfelessig und Kokosnuss in verschiedenen Ausführungen). Nicht umsonst ist “Honey“ ein Kosewort – er ist wertvoll und zauberhaft. Hier sind vier wichtige Gründe, warum du morgens immer ein Glas warmes Wasser mit Honig (und Zitrone, falls du magst) trinken solltest.

Es wirkt antibakteriell

Sowohl Honig als auch Zitrone haben eine antivitale und antibakterielle Wirkung, die sich perfekt auch von innen äußert. Honig ist außerdem antioxidant. Vor allem heißes Wasser mit einem Teelöffel des Zaubermittelchens wirkt vorbeugend gegen Erkältungen und Grippewellen und schont das Immunsystem. Vor allem der Winter, die Zeit der Krankheiten, ist perfekt, um mit dem neuen Ritual zu beginnen.

Es fördert die Verdauung

Ayurvedische und auch Schulmedizinische Ärzte wissen, dass ein regelmäßiger Stuhlgang – am besten morgens – Zeichen eines intakten, gesunden Körpers ist. Honig und warmes Wasser mit Zitrone kurbeln den Metabolismus an, was dazu führt, den Stuhlgang zu regulieren. Nach ein paar Wochen werdet ihr merken, dass euer Stuhlgang sich einpendelt und sich regelmäßig zur gleichen Tageszeit anmeldet.

Es  reinigt die Haut

Weil Honig und Zitrone antibakteriell wirken und die freien Radikalen aus dem Körper „spülen“, reinigen so somit den Darm von innen – die meisten Leute, die auch noch im erwachsenen Alter zu unreiner Haut neigen, haben Probleme mit der Verdauung und Talg- und Ölproduktion der Haut. Zitrone vermindert durch die Säure die Ölproduktion und führt somit nach einiger Zeit zu einem strahlenden Teint. Wer hartnäckige Akne hat, sollte auf über eine Fastenkur nachdenken und einen Hautarzt aufsuchen. Aber auch für diejenigen eignet sich dieser Wundertrunk.

Es spendet Energie  

Der süße Geschmack des Honigs kommt aufgrund seines Energiewerts, der sich wundervoll im Körper auswirkt. Weil Honig komplett natürlich ist und gegen Bakterien im Körper kämpft, ist es somit viel gesünder als Zucker oder andere Süßmittel, die wir heutzutage so benutzen. Ein Teelöffel Honig spendet auch genug Energie für diejenigen, die auf ihren morgendlichen Kaffee verzichten wollen oder ein paar Kalorien beim Frühstück sparen wollen – so bleibt man länger satt und trotzdem funktionsfähig.

Wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, kann ja vielleicht Montag früh noch schnell ein Gläschen Bio-Honig erwerben, in ein edles Glas umfüllen und verschenken? Es ist gesund und brauchen kann man es immer.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×