Sugar Scrub: Peeling zum Selbermachen

10
Feb
2018

Ist der Februar nicht wie ein komischer, langgezogener und nervenaufreibender Dienstag? Der Montag (oder Januar) war ja an sich schon schockierend, aber jetzt müssen wir uns daran gewöhnen, dass das ganze Jahr so weitergeht… ich habe mich von den zwei Januar-Vollmonden (oder einfach nur von meiner eigenen Faulheit) schon so herunterbringen lassen, dass ich die ganze Woche mit Schmollmund durch die Gegend getigert bin. Normalerweise hilft mir da nur ein Wellness-Tag im Spa, aber da ich sparen will und muss, bin ich fix auf die Idee gekommen, mir ein luxuriöses Peeling für Arme, Füße und Körper selber zu machen. Geht super einfach und ist so natürlich, dass man es essen könnte (wenn man an einem Zuckerschock sterben wollen würde)!

Am besten benutzt ihr das Peeling nachdem ihr die Haut lange mit heißem Wasser abgeduscht habt, damit die Poren auch geöffnet sind. Die groben Zuckerkörner entfernen Dreck und alte Hautschuppen und das wärmende Öl spendet der Haut die Feuchtigkeit, die sie nach einem austrocknenden und extrahierenden Peeling braucht. Lavendel wirkt beruhigend, entspannend und angstmildernd. Vanille wirkt wohltuend und Zimt gibt dem ganzen eine straffende, pflegende Note.

Was du dafür brauchst:

  • 200 g Zucker
  • 100 ml Kokos-Öl oder Mandelöl
  • 2 EL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Zimt
  • 20 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Verschließbarer Behälter aus Glas
  • Lila Lebensmittelfarbe (optional)

So geht’s:

Such dir ein steriles Glas (einmal im kochenden Wasser baden und es sollte steril sein, aber die OCD-Tanten unter uns können es auch gerne desinfizieren) mit Deckel und fülle es mit dem Zucker auf. Anschließend gibst du das Öl dazu und vermischt es, bis eine cremige aber grobe Masse entsteht. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein, denn sonst wirkt das Peeling nicht – also gib ruhig mehr Zucker dazu. Anschließend kommen Vanille und Zimt mit in die Mischung. Vom ätherischen Öl solltest du auf gar keinen Fall mehr als 20 Tropfen in dieses Mischverhältnis geben, da es sonst zu intensiv werden könnte. Echte ätherische Öle sind nämlich extrem-potent. Im Glas lässt sich das Peeling locker 1 – 2 Monate halten. Na dann ab in die Dusche mit euch!

 

 

 

 

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×