Sommer-Diät-Smoothie

06
Mai
2018

Dank Global Warming ist es auf der westlichen Welthalbkugel schon jetzt im Mai brutzelnd heiß und wir können uns auf Sommersprossen, gebräunte Schultern und Aperol Spritz in Straßen-Cafes freuen. Allerdings geht das tägliche Eisessen und Alkoholtrinken ganz schön auf die Hüften. Für die Disziplinierten unter euch empfehle ich Weißweinschorlen oder Vodka Soda mit Eiswürfeln, da diese wenige Kalorien haben und sehr erfrischend schmecken. Aber was ist denn mit nichtalkoholischen Getränken, die gesünder sind als diese tausend Schorlen, die man sich immer gibt, und nicht das langweilige Wasser sind, welches man auch mit Zitrone, Minze und Ingwer irgendwann nicht mehr sehen kann?

Ich habe für euch einen gesunden Smoothie kreiert, der lecker schmeckt, erfrischt und sogar den Metabolismus ankurbelt. Der Smoothie basiert auf dem goldenen Superfood Erdbeeren. Da sie grade wieder in Saison sind, eignen sie sich perfekt für Salate mit Feta und Feldsalat und Basilikumessig, als Snack zwischendurch, in Nice Cream und eben als Grundzutat eines Smoothies. Sie sind so unglaublich gesund weil sie aus vielen Antioxidantien, Ballaststoffen, Kalium und Vitamin C bestehen, und fettarm und zuckerarm sind – sie eignen sich sogar für die Low-Sugar Diäten, die größtenteils auf Früchte verzichten. Die andere Zutat, der Basilikum, ist entzündungshemmend, antioxidierend, analgetisch (schmerzlindernd), fiebersenkend und hilft sowohl dem Stoffwechsel als auch dem Immunsystem. Und die Kokosmilch ist trotz ihrer cremigen Konsistenz eine der gesündesten pflanzlichen Milchsorten, die es gibt. Sie ist nicht nur natürlich süß, sondern besteht auch aus Proteinen und wichtigen Mineralien und Spurenelementen wie Mangan, Eisen, Magnesium und Kupfer. Die Kokosmilch hilft auch bei der Fettverbrennung und dem Muskelaufbau, also eignet dieser Smoothie sich perfekt als Getränk für vor oder nach dem Sport.

Was ihr dafür braucht:

  •  5-10 große Erdbeeren
  • Eine Handvoll Himbeeren (optional)
  • Eine halbe Banane (optional, schmeckt auch mit Kokos sehr sättigend)
  • Ein Glas Bio-Kokosdrink (wenn ihr nur die dicke Kokosmilch aus der Dose habt, bitte nehmt zwei EL aus der Dose und reichert die Flüssigkeit mit Wasser an)
  • Ein paar Basilikumblätter
  • Crushed Ice oder normale Eiswürfel
  • Einen Smoothie-Blender

So geht’s:

Zuerst wascht ihr die Erdbeeren gründlich und schneidet sie in kleine Scheiben. Wer mag, kann jetzt auch die Banane und Himbeeren dazugeben. Ich persönlich genieße den originalen Erdbeergeschmack und gieße dann den Kokosmilch-Drink (oder zwei EL Kokosmilch aus der Dose mit Wasser) in den Smoothie-Blender und gebe die Erdbeeren und den gewaschenen Basilikum dazu. Anschließend mit Eis pürieren, bis es cremig ist. Für die Süßmäuler unter euch kann man noch ein bisschen Marzipan oder Ahornsirup dazumischen. Und die Clean-Eating-Freaks können die Kokosmilch mit Kokoswasser ersetzen – so wird der Smoothie auch echt durstlöschend. Und diejenigen, denen das zu viel Schnippeln ist, können einfach zu unserem hauseignen SHAPE SHAKE greifen – der macht satt und schmeckt je nach Sorte herrlich süß oder tropisch frisch.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×