Schöne Haut über Nacht – so wirst du blitzschnell einen Pickel bis zur Weihnachtsparty los

02
Dez
2018

Wer kennt es nicht? Der kleine Freund, unser Pickel, meldet sich rechtzeitig zur Office Party, zum Date oder Weihnachtsessen. Aber die typischen Hausmittel, die den Pickel über Nacht wegzaubern sollen—Zahnpasta, Teebaumöl, etc.—sind ehrlich gesagt gar nicht so gut für die Haut und vor allem nicht für die derartigen Entzündungen, die Pickel verursachen.

Pickel und generelle Hautentzündungen sollte man nicht reizen. Generell gilt: vorbeugen ist besser als es nachher zu bereuen – d.h. du solltest so viel Wasser wie möglich trinken (Tees gehen in der Winterzeit auch gut) und dich gesund und ballaststoffreich ernähren. Vitamin C, Magnesium und Folsäure sind tolle Nahrungsergänzungsmittel, die der Haut dabei helfen, sich zu regeniereren. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, was dein Körper verträgt. Wer unter tatsächlicher, regelmäßiger Akne leidet, sollte seine Pflegeprodukte, Waschmittel aber auch die Ernährung untersuchen! Manche Leute reagieren empfindlich auf Rotwein, andere Leute vertragen kein Weizen (auch wenn sie nicht Gluten verdauen können), oder eben Laktose – die Haut ist ein Spiegel unserer „inneren“ Organe und sollte uns Tipps darüber geben, worauf wir achten sollen.

Aber wenn dann doch ein Pickel kommt – hormonell oder durch Stress oder sonstige Faktoren verursacht – kann man dem Unheil ein bisschen entgegenwirken. Anstatt etwas ätzendes und Reizendes wie Zahnpasta—die die Haut komplett austrocknet—auf die wunde Stelle zu schmieren, renn am besten direkt zum Gefrierfach und nehme einen Eiswürfel zur Hand! Ja, denn ein Eiswürfel und die Kälte „entspannen“ die Entzündung, kühlen die gereizte Haut und bringen die Poren dazu, sich zu schließen und bringen die Blutgefäße dazu, das Blut—das samt Bakterien an die Hautoberfläche dringen will—wieder nach „unten“ zu verschieben. Außerdem kommen Bakterien überhaupt nicht auf die Kälte klar.

Als Pro-Tipp kann man auch schwarzen Tee oder Kamillentee als Eiswürfel einfrieren und so einen extra antiseptischen Effekt erzeugen. Natürlich immer schön abschminken und eincremen und nicht mit dreckigen Händen ans Gesicht – so wird auch alles gut.

Wer aber auch noch langfristig sicherstellen will, dass der Körper gut versorgt ist um die Haut zu schützen, sollte zu unserem ZINK BISGLYCINAT greifen! So habt ihr auch genug für das ganze Jahr.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×