Warenkorb
0
Dein Warenkorb wird geladen.

Unsere Hotlines erreichst du gratis von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr!

0800 562 254
0800 589 48 54

Plogging, Hot Pilates & Co – ausgefallene Sport Trends für 2019

28
Jan
2019

Genau wenn man denkt, dass es keine verrückteren Sportarten mehr geben könnte, erfinden die Leute aus der Fitnessbranche was neues – aber sonst würde es ja auch langweilig werden, oder? Wer eine neue Trendsportart braucht, um sich dieses Jahr das Trainieren genüsslich zu machen, kann sich ja eins dieser verrückten Sportarten heraussuchen!

Hot Pilates

Unser Favorit unter den Newcomern, enthält Hot Pilates, wie der Name schon verrät, eine Version der klassischen Pilatesübungen, in einem Raum, der auf 28 bis 35 °C erhitzt wird – genauso wie Hot Yoga zum Beispiel. Dabei kommt man ins Schwitzen und die Übungen werden umso anstrengender (und verbrennen dementsprechend mehr Kalorien!). Außerdem erlaubt die Körperhitze einem mehr Flexibilität, d.h. man kann eventuell endlich die „challenging“ Posen meistern. Dabei aber bitte vorsichtig sein, auf den Körper hören und ausreichend Wasser trinken!

Aqua Zumba

Fast genauso aufregend wie Sportarten in warmen Räumen ist ein Tanz-Workout im Wasser – „Aqua Jogging“, „Aqua Ballet“ etc. sind etwas für Omas in Kur? So ein Quatsch! Zumba, der kolumbianische Fitness-Tanz, der seit ein paar Jahren auch in Europa ganz groß ist, lässt sich auch hervorragend im Wasser tanzen. Dabei ist der Widerstand des Wassers ideal, denn die Übungen verbrennen mehr Kalorien, sind aber schonender für die Gelenke. Diese Pool-Party will wohl niemand verpassen!

Plogging

Wer dieses Jahr was Gutes tun und das mit seinem Sport verbinden will, sollte ab jetzt „ploggen.“ Beim Plogging, einer Sportart, die in Schweden erfunden wurde (das Wort setzt sich aus „joggen“ und dem schwedischen Wort „Placka“ zusammen, was „aufheben“ bedeutet), läuft man eine Naturstrecke entlang und hebt den Müll auf, den man so findet – dabei reinigt man seinen Körper, sein Gewissen und die Umwelt. Gleich drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen – finden wir so gut, wie auf Plastiktüten und Strohhalme zu verzichten.

 

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×