Part 1: Gründe warum du nicht abnimmst

20
Feb
2017

Öfters hören wir von Kunden, dass sie egal was sie tun einfach nicht abnehmen. Wenn man sie dann nach ihrer Ernährung und ihren sonstigen Gewohnheiten fragt, stellt sich meistens recht schnell heraus, dass beim Versuch abzunehmen schlichtweg ein paar Fehler gemacht werden.

Wir haben uns daher hingesetzt und für euch eine Liste mit den häufigsten Gründen warum du nicht abnimmst zusammengestellt. Heute Part 1 für euch:

  • Sonnenmangel

Du kennst bestimmt das Gefühl der Mattheit und Abgeschlagenheit nach zu langer Abwesenheit von Sonne. Die medizinische Universität von Minnesota will außerdem herausgefunden haben, dass man mit einer höheren Vitamin D Zufuhr besser abnimmt. Vitamin D ist also auch beim Abnehmen wichtig. Schön wieder einen Grund mehr dafür gefunden zu haben, jede Sonnenstunde aufs Letzte auszukosten.

  • Du achtest nur darauf wie der Zeiger deiner Waage weniger anzeigt

Es geht nicht nur um Gewichtsabnahme. Im Gegenteil, beim richtigen Abnehmen wird Fett reduziert und parallel dazu Muskelmasse aufgebaut. Du nimmst also anfangs wahrscheinlich eher ein wenig zu oder bleibst auf deinem Gewicht.

Das kann frustrieren und deine Motivation sinkt. Die Motivation und eine positive Einstellung sind aber wichtig um auch dran zu bleiben.

Deshalb wiege dich nur einmal in der Woche zur selben Zeit. Noch besser ist es den Erfolg mittels Fotos festzuhalten und in einem Tagebuch zu dokumentieren. Du wirst sehen, bereits nach ca. 4 Wochen stellen sich erste Erfolge ein. Also dran bleiben und nicht aufgeben.

  • Zu wenig Schlaf

Du kennst es bestimmt, nach einer kurzen Nacht neigt man dazu am nächsten Tag mehr zu essen als sonst. Permanenter Schlafmangel macht es schwierig Gewicht zu verlieren. Menschen die kürzer als sieben Stunden pro Nacht schlafen, neigen lt. einer Studie der University of California öfter zu Übergewicht. Der Schlafmangel ist nämlich schuld daran, dass das Hungergefühl erhöht wird.

  • Zu viel Obst essen

Klar Obst ist gesund und voll mit Vitaminen und Mineralien. Aber Obst ist eben auch voll mit Fruchtzucker. Deshalb solltest du nicht glauben, so viel Obst essen zu können wie du willst, wenn du abnehmen möchtest. Bananen zum Beispiel sind voller Fruchtzucker und somit Kohlehydrate. Sie liefern zwar einen schnellen Energiekick, sind zum Abnehmen aber ungeeignet. Stattdessen lieber zu Gemüsesticks greifen.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×