Low Carb Xmas: Zuckerfreie Plätzchen – 2 Rezepte

18
Dez
2018

Wer auch über Weihnachten Low Carb bleiben will, muss halt einfach selber backen. Um das hinzukriegen, müsst ihr einfach auf Low Carb Mehl und Zuckerersatz umsteigen. Es geht ganz einfach!

Rezept Nummer 1: Klassische Plätzchen

  • 150 Gramm Mandelmehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 100 Gramm Margarine oder Butter
  • 2 EL Xylitol (oder Kokosnektar, Kokosblütenzucker oder Apfelmus)
  • 2 Eier
  • 60 Gramm Eiweißpulver, zum Beispiel unser Eiweißpulver von SHAPE SHAKE
  • Normales Mehl zum Bestreuen der Arbeitsfläche

So geht’s

Zuerst die trockenen Zutaten vermengen und dann die feuchten Zutaten dazugeben. Alles gut vermischen und eine Stunde lang kaltstellen. Den Teig ausrollen, Plätzchen ausstechen, und bei 180 Grad ca. 10 Minuten in einem vorgeheizten Ofen backen. Et Voila! Ein klassisches Vanilleplätzchen.

Rezept Nummer 2: Zähe Schokokekse

Wer Lust auf etwas schokoladigere Kekse hat, kann zu diesen Low Carb Keksen mit Schokolade und Kokos greifen – sie sind so lecker, dass man direkt vergisst, dass sie zuckerfrei sind!

  • 2 große Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Xylitol oder Süßstoff eurer Wahl
  • 100 Gramm Margarine oder Butter oder Kokosöl
  • 50 Gramm Kokosmehl
  • 1 EL Gelatine (oder Ersatz)
  • 0,5 TL Backpulver
  • Eine Prise Salz
  • Zuckerfreie Schokolade, fein geraspelt oder Zuckerfreie Schokolinsen zum Backen

So geht’s

Ofen auf 180 Grad vorheizen und Backblech vorbereiten. In einer großen Schale, die Eier schaumig schlagen, dann Vanille, Süßstoff und die aufgeweichte Margarine dazugeben und vermischen. Anschließend die restlichen Zutaten (außer der Schokolade) dazugeben und gut vermischen. Die Schokolade unterheben. In kleine Cookie-Bällchen formen und aufs Backblech legen, da die Bällchen etwas auswalken und ca. 8 – 10 Minuten backen, bis die Kekse goldbraun sind. Diese Kekse zergehen im Mund und sind extrem lecker.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×