Warenkorb
0
Dein Warenkorb wird geladen.

Unsere Hotlines erreichst du gratis von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr!

0800 562 254
0800 589 48 54

Low Carb Silvester

30
Dez
2018

Zu Silvester ziehen wir uns hübsch an, glitzern ein wenig und feiern entweder auf der fettesten Party des Jahres oder machen es uns mit unseren Freunden gemütlich bei einem Raclette und Dinner – dabei wird es höchstwahrscheinlich das ein oder andere Gläschen Sekt geben, wenn nicht sogar mehr. Wer aber schon den Dezember Low Carb durchgehalten hat, will wahrscheinlich nicht an Silvester mogeln – und selbst wer schon beim Raclette auf die Gesundheit und Diät verzichtet, möchte vielleicht beim Alkohol etwas an Kalorien und Kohlenhydraten bzw. Zucker sparen.

Essen

Statt immer nur Brot in den geschmolzenen Käse zu tunken, kann man gut auch einfach Gemüse nehmen. Wer kocht, sollte zu etwas sättigendem aber gesundem greifen, wie zum Beispiel Lachs und Spargel aus dem Backofen. Und generell gilt es, bei den Süßigkeiten die Finger wegzulassen!

Trinken

Im Alkohol verstecken sich unendlich viele Kalorien und Zucker – wer nicht in die Falle stolpern will, sollte hierbei darauf achten, keine zuckerhaltigen Mischgetränke zu verzehren und nicht zu viel Bier zu trinken. Stattdessen lieber klassisch einen Schnapps oder Whiskey on the Rocks mit Ice und Zitrone – Spirituosen wie Whiskey, Vodka, Rum, Gin etc. haben nämlich gar keine Kohlenhydrate und machen auch viel effektiver und effizienter betrunken! Also statt O-Saft und Cola einfach zu Soda Water und Zitronensaft greifen, so spart ihr auch Kalorien.

Sekt und Weine eignen sich auch – aber achtet darauf, dass es sich bei Champagner & co. auch um Low Carb Champagner hält. Wein hat schon etwas Zucker, aber weitaus weniger als Bier und Cola.

Wer dennoch schlemmen will und sich mal für Silvester ’ne Auszeit vom Kalorienzählen gönnen möchte, kann sich unseren FAT STOP besorgen – diese Kapseln sind eine kleine Notlösung, die mit Zink, Chitosan & Vitamin C Fette aus der Nahrung binden und sie unverdaut ausscheiden lassen. Und wer nach dem Dinner noch feiern gehen kann, sollte es tun – denn es gibt nichts schöneres, als die Kalorien ins neue Jahr wegzutanzen.

 

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×