Herbst-Essentials: Badebomben

19
Nov
2017

Wer zu den Glücklichen gehört, die eine Badewanne besitzen, kann sich ja schon einen einigermaßen luxuriösen Herbst und Winter gönnen. Baden ist kein selbstsüchtiges Faulenzer-Hobby, sondern Therapie für Körper und Seele: Baden ist quasi die Königsdisziplin der Chiller und Self-Care-Junkies. Es hilft zur Entspannung der Muskulatur, Beruhigung der Nerven, befreit die Atemwege und kann mit den richtigen Zutaten unglaublich wohltuend für die Haut wirken.

Stundenlang im Wasser sitzen und Magazine durchblättern, Kette rauchen oder das Lieblingsbuch durchzulesen klingt für einige wie der Himmel, für andere eher nach Tortur im eigenen Schmutzwasser. Aber selbst die letzteren kennen genug Mitmenschen, die gerne ein Bad nehmen—und für die kann man ein kleines Geschenk basteln: selbstgemachte Badebomben. Mit ätherischen Ölen oder getrockneten und frischen Kräutern wie Rosmarin und Lavendel wirken diese Bomben sogar heilend auf einer holistischen Ebene.

Was ihr dafür braucht

  • 250 g Back-Natron125 ml Zitronensäure
  • 125 g Meersalz oder Bittersalz
  • 120 g Maisstärke
  • 2 EL Olivenöl oder Kokosöl
  • 1 TL Mandelextrakt
  • 30-40 Tropfen Ätherische Öle oder eine Handvoll getrocknete Kräuter eurer Wahl

Anleitung

  1. Vermische die trockenen Zutaten (Back-Natron, Salz, Zitronensäure und Maisstärke) in einer Schale.
  2. Vermischt das Öl, den Mandelextrakt, ein paar EL Wasser und die Ätherischen Öle in einer separaten Schale.
  3. Gebt stückchenweise die flüssigen Zutaten zu den trockenen, und vermischt die Masse mit den Händen. Wer getrocknete Blüten verwendet, sollte sie jetzt hinzufügen.
  4. Die Mischung sollte nicht krümeln und nicht auseinanderfallen. Fügt mehr Wasser hinzu, falls diese Flüssigkeit noch nicht erreicht wurde.
  5. Gießt die Masse schnell in Gussformen eurer Wahl. Die Badebomben müssen für ca. 48 Stunden aushärten. Wenn sie zu sehr aufgehen, könnt ihr sie beim Trocknen immer wieder reindrücken. Anschließend in einen luftdichten Container legen. Die Badebomben sollten innerhalb von 3-4 Wochen benutzt werden.

Viel Spaß beim opulenten Schrumpeln im wohlriechenden Schmutzwasser.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×