Healthy Snacking

17
Jun
2018

Manchmal hat man aufgrund des hektischen Alltags keinen Nerv mehr dazu, etwas Gesundes zu kreieren und sucht sich deshalb eine Leckerei aus der breitgefächerten Welt der Snacks. Da gibt es Schokolade, Marmeladenbrote, Chips, Eiscreme, Butterkekse, Kuchen, gesalzene Nüsse, getrocknete Früchte, Salzstangen, und und und … die Möglichkeiten sind endlos. Mittlerweile bin ich so gut versiert in der Kunst der Snacks, dass man meinen möchte, ich hätte einen „Master of Fine Arts in Snacking“ absolviert. Und deshalb kann ich euch hier die Welt der Low Carb Snacks vorstellen, die einen geschmackstechnisch befriedigen aber gleichzeitig total gesund sind und sich perfekt für Workouts eignen.

Erdnussbutter mit Allem

Erdnussbutter (die ungesüßte und ungesalzene Version natürlich) ist einfach das Beste und gleichzeitig Schlimmste was mit jemals passiert ist. Ich esse ein paar Löffel Erdnussbutter gerne mit Obst oder Gemüse – Äpfel, Beeren, Sellerie und Birnen eignen sich dafür hervorragend. Einfach Obst (oder Sellerie) in mundgerechte Stücke schneiden, und zwei EL Erdnussbutter als Dip dazu servieren – die ungesättigten Fettsäuren und das Protein der Erdnussbutter beliefern deinen Metabolismus mit einer Menge gesunder Energie, die in Maßen die Fettverbrennung ankurbelt. Perfekt zum Frühstück oder zum Workout. Wer sich etwas Ungesundes gönnen will, sollte Erdnussbutter mit Nutella auf einer Scheibe Vollkornbrot probieren – schmeckt wie Snickers, nur besser.

Smoothie

Ein Smoothie mit ungesüßter Mandelmilch ist sättigend, spendet Energie und beliefert den Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralien, ohne ihn zu überzuckern. Deswegen solltet ihr darauf achten, nicht zu viele kalorienreiche Früchte mit heftigen Toppings wie Erdnussbutter oder zu viel Proteinpulver zu vermischen. Wer also Nussbutter oder Proteinpulver in seinem Smoothie haben will, sollte nur kalorienarmes Obst und Gemüse beimischen, wie z.B. Erdbeeren und Spinatblätter. Ich trinke am liebsten einen Smoothie aus Mandelmilch, Magerquark, etwas Vanilleextrakt, gefrorenen Himbeeren und Erdbeeren und einer halben Banane – schmeckt wie ein gefrorenes Fruchtzwerge-Eis und ist super proteinreich.

Hummus mit Gemüse-Sticks

Hummus besteht aus dem Superfood Kichererbse und Tahini und Olivenöl. Wenn ihr das Hummus aus dem Supermarkt kauft, achtet bitte auf die Inhaltsstoffe und nehmt einen gesunden Hummus der nicht zu viel Salz enthält. Kichererbsen beinhalten kaum Fette und unglaublich viele Ballaststoffe und Proteine. Hummus ist ein leckerer, vielfältiger Snack, der sich als Brotaufstrich oder Dip eignet. Ich liebe es, Hummus mit Karotten, Sellerie und rohem Brokkoli zu essen. Dieser Snack ist extrem sättigend und fühlt sich nach purem „Clean Eating“ an. Da könnt ihr reinhauen, so viel ihr wollt, ohne jemals ein schlechtes Gewissen zu haben.

Wer das ganze Schnibbeln aber anstrengend findet, kann ruhig zu unserem SHAPE SHAKE greifen, die proteinreich, gesund und kalorienarm sind – perfekt für den nervigen Hunger nach dem Workout.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×