Gesunde Sünden: Low Carb Eiscreme

05
Aug
2018

Was gibt’s besseres als superleckeres Eis in der Hitze? Am Swimmingpool, in der Stadt, im Garten oder einfach auf Balkonien – man will einfach den ganzen Tag nur leckeres Eis essen. Natürlich versuchen wir uns so oft wie möglich mit Wassermelonen und leckeren, kalorienarmen gekühlten Getränken vom Eis abzulenken, aber nicht mal Wasser- oder Fruchteis lutschen kommt an den fast orgastischen Geschmack von einer Sahneeisexplosion im Mund. Aber wenn man sich die heftigen Sahneeis-Sorten gibt, passt man eben irgendwann nicht mehr in seinen geilen Bikini oder in das süße Crop Top. Um dem Dilemma zu entgehen, haben wir ein Rezept für ein leckeres Vanille-Erdbeereis entwickelt, das Low Carb und Paleo-freundlich ist. bleiben will, muss man nicht auf Eiscreme verzichten. Nur weil ich nachts mit meinem kalorienbombigen Becher Eis vor der Klimaanlage sitze, muss nicht jeder eine kohlenhydratreiche Kost in sich schaufeln. Wer trotz der Sommermonate “gesund” sündigen will, muss nur ein bisschen härter arbeiten.

 Diese Vanille Low Carb Eiscreme-Sorte ist ketogen und mit unseren Rezepten aus dem 4 WEEK EATING PLAN kombinierbar. Die ketogene Diät ist eine Variante der Low Carb Diät und führt zur Gewichtsabnahme. Man isst bei dieser Ernährungsweise nur kalorienarme und (gesunde) fettreiche Lebensmittel, um ein Kaloriendefizit zu erzeugen. Der Körper verbrennt Fett, indem er dann an die körpereigenen Fettreserven geht.

 Die Kokosmilch aus der Dose besteht aus nur gesunden und ungesättigten Fettsäuren, die dem Körper Energie spenden und den Stoffwechsel ankurbeln. Deswegen ist diese Eiscreme, die keinen raffinierten Zucker enthält, extrem diätfreundlich und super einfach zu machen – sogar ohne Eismaschine. Echte Vanille (kein Extrakt) wirkt entzündungshemmend, antioxidant und enthält viele Mineralien, wie zum Beispiel Magnesium und B-Vitamine. Erdbeeren spenden Vitamin C und regen ebenfalls die Fettverbrennung an.

 

Was ihr braucht:

 500 ml Kokosmilch aus der Dose

80 ml Xylit, Stevia oder anderes Süßungsmittel

100 g gefrorene (oder frische) Erdbeeren

2 EL Vanillebohnen

Ein bisschen Minze (optional)

Eine Prise Meersalz

 

So geht’s: 

Um die richtige Konsistenz zu erhalten, ist es extrem wichtig, Kokosmilch aus der Dose zu nehmen – Kokosmilch aus dem Karton oder „fettarme“ Kokosmilch sind für dieses Rezept nicht geeignet. Zuerst schneidet ihr die gewaschenen Erdbeeren und die Minze klein. Vermengt in einer großen Schale die Kokosmilch mit der Vanille und dem Salz, und fügt nach und nach das Süßungsmittel und dann das Obst und die Minze hinzu. Bevor ihr das Eis in die Eismaschine gebt, solltet ihr es natürlich abschmecken. Wer eine Eismaschine besitzt, verfolgt einfach die Anleitung. Wer keine hat, kann das Eis einfach in einem Behälter einfrieren und für ca. 4-6 Stunden jede Stunde einmal rausnehmen und gründlich umrühren, um die Bildung von Eiskristallen zu vermeiden bzw. sie zu durchbrechen, sonst wird das Eis nicht cremig genug.

 Aufgrund der gesunden Fette und des nicht existenten Zuckergehalts eignet sich dieses Eis sogar perfekt als post-Workout Snack. Wenn das mal kein Grund dazu ist, Sport zu machen, dann weiß ich auch nicht!

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×