Das waren unsere liebsten Sommer-Snacks 2020

Frau mit Wassermelone im Sommer

Dieser Sommer war definitiv besonders. Nach wie vor auf Social Distancing bedacht und geistig noch halb in der Quarantäne, waren die sonnigen Monate mit Sommern der letzten Jahre kaum vergleichbar. Dennoch haben viele es geschafft, mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen, ihren Sommer zu genießen. Sei es im Urlaub (im eigenen Land) oder auch nur im Park mit ein paar Freunden. Es gibt schließlich nichts schöneres, als leicht gebräunt in der Sonne zu liegen, mit den Freunden zu quatschen und ein leckeres, kühles Bier zu trinken. Natürlich gehören da auch leckere Sommer-Snacks dazu! Wir bei Get in Shape haben unsere liebsten Sommer-Snacks inklusive Rezepte für euch gesammelt. 

Kalte Klassiker und herzhafte Helden: Süße und salzige Sommer-Snacks

Da die meisten Tage des vergangenen Sommers schwül oder einfach nur drückend heiß waren und wir eine kulinarische Abkühlung benötigten, priorisieren wir hier die Sommer-Snacks, deren Zutaten hauptsächlich aus dem Kühlregal bzw. aus der Obst- und Gemüseabteilung stammen. Man braucht nicht immer direkt in die Eisdiele oder Pizzeria zu laufen – auch zuhause kann man schnell eine leckere Zwischenmahlzeit zaubern. So sind die kreierten Speisen gesund, clean, lecker und erfrischend.

Der Wassermelonensalat

Es gibt etliche Rezepte für einen köstlichen Sommer-Snack-Salat, der aus Wassermelonen besteht, denn die rote Melone ist der unangefochtene Star der Sommerfrüchte. Die Wassermelone ist – wer hätte es gedacht – unglaublich reich an Wasser und C-Vitaminen, sowie Mineralien – das macht sie zu einem gesunden und leckeren Freund aus der Obstfamilie. Wir essen sie am liebsten mit Erdbeeren und Minze in einem veganen, frischen Salat. Für diesen besonderen Salat schneidet ihr eine halbe Wassermelone in bissgerechte Stücke und kombiniert die Stücke mit 500 g Erdbeeren und frischer Minze. Die geheime Zutat ist ein kleiner Schuss Rosenwasser, der dem Ganzen eine exotische Note verleiht. Rosenwasser gibt es im Orientalischen Supermarkt deiner Wahl aber auch bei den üblichen Verdächtigen. Mit allen Zutaten zusammen ergibt dieser Obstsalat die fruchtigste und sommerlichste Snack-Idee, die eure Freunde jemals kosten werden. Pro-Tipp: Wassermelone schmeckt am besten gekühlt, also lagert sie einfach im Kühlschrank, sobald ihr sie gekauft habt. 

Home-Made Fruchteis

Der beste Sommer-Snack ist natürlich ein leckeres Eis – das erinnert an Kindheit, Urlaub und echte Desserts. Das könnt ihr auch im Nu zuhause selber erstellen. Dafür braucht ihr einfach 200 g frische Früchte (wir nehmen gerne Erdbeeren und Minze, oder Mango und Pfirsiche), 150 ml Wasser (zu Kirschen, Himbeeren und Orangen passen aber auch Jogurt oder Hafermilch) und zwei bis drei EL Süßungsmittel (Zucker, Kokosblütensirup oder Ahornsirup). Die Zutaten gebt ihr in einen Mixer und füllt die Masse anschließend in Eisformen. In ein bis zwei Stunden sollte das Eis schon fertig sein. Das Eis am Stiel kann man auch schön auf einen Spaziergang mitnehmen oder eben als Nachspeise abends verzehren.

Blaubeeren-Smoothie

Heidelbeeren bzw. Blaubeeren sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch gesund. Sie stecken voller Antioxidantien und sind deswegen entzündungshemmend und kreislauffördernd und können sogar erste Alterungsanzeichen vorbeugen. Außerdem bestehen sie aus Vitamin C, was ja bekannter Weise das Immunsystem stärkt. In einem leckeren Smoothie kommen sie besonders zur Geltung. Dazu könnt ihre eine magnesiumreiche, gefrorene Banane, Mandelmilch, etwas Vanille und eine Handvoll Blaubeeren im Mixer pürieren. Wer keine gefrorenen Früchte hat, gibt einfach ein paar Eiswürfel dazu. Dieser Sommer-Snack schmeckt fast so lecker und cremig wie ein gekühltes Stück Torte.

Gurken-Gazpacho

Gazpacho ist eine kalte, erfrischende Gemüsesuppe, die aus Spanien stammt, also ein super klassischer Sommer-Snack, der in der Mittelmeer-Küche so beliebt ist wie frische Fischgerichte. Normalerweise wird die kalte Suppe mit Tomaten zubereitet, aber wir stellen euch die grüne Schwester vor, die aus der belebenden Gurke besteht. Gurken sind super gesund, da sie B-Vitamine enthalten, die die Haare und Haut stärken, sowie C-Vitamine für die Unterstützung des Immunsystems. Für die Gurken-Gazpacho braucht ihr 2 Salatgurken, Salz, Pfeffer, Dill, Minze, Balsamico-Essig, Jogurt und etwas frischen Zitronen- oder Orangensaft. Manche Leute geben gerne noch Fetakäse dazu, um einen pikanteren Geschmack zu erlangen. Die Salatgurken sollten geschält und entkernt werden. Dann müsst ihr alle Zutaten einfach pürieren, gut durchschütteln und servieren. Erfrischend, lecker, gesund und kalorienarm, stellt diese Suppe einen unserer allerliebsten Sommer-Snacks 2020 dar.

Der Tomaten-Salat

Tomaten sind ebenfalls echte Helden aus der Gemüsefamilie. Sie enthalten Folsäure, Vitamin B und Vitamin C, sowie Eisen und andere Mineralien und unterstützen unser gesamtes Immunsystem. Daher könnt ihr sie guten Gewissens den ganzen Tag über snacken – einfach so mit Salz, oder eben in einem leckeren Salat zubereitet. Dieser Tomaten-Salat ist inspiriert von Salsa-Saucen und anderen kleinen Beilagen, die in Asien, im Balkan und in Südamerika zum Alltag dazugehören. Dafür müsst ihr 300 g Tomaten––am besten Rispentomaten, da sie am aromatischsten sind––und eine rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die rote Zwiebel ist sehr entzündungshemmend und dementsprechend ebenfalls sehr gesund. Wer mag, gibt Karotten oder Gurken dazu. Am wichtigsten ist es, das Ganze mit frischen Kräutern abzurunden. Dafür eignet sich eine Kombination an Koriander und Petersilie oder Minze. Als Dressing gebt ihr einfach den Saft einer frischen Zitrone und etwas Olivenöl dazu. Dann müsst ihr das Ganze noch nach Geschmack würzen. Dieses Rezept ist super einfach aber extrem lecker. Der Clou an dem Gericht ist das zerkleinerte Gemüse – dadurch vermischen sich die Säfte der Tomate und der Gurke, die einen leckeren, unvergleichbaren Eigengeschmack kreieren.