Ach, du heilige Haut: Teil 2

24
Sep
2017

Nachdem ich euch letzte Woche davon berichtet habe, welche Nahrungsmittel gesundheitsfördernd für eure Haut sind, teile ich euch heute mit, welche Nahrungsmittel ihr euch auch auf die Gesichtshaut klatschen könnt, um irgendwann auch so strahlen zu können wie die Göttinnen, die ihr seid. Und wie Königin Angelina Jolie uns beweist, gehört zum Unsterblich sein auch Umweltbewusstsein dazu – und was ist besser, als die Essenreste aus dem Kühlschrank in einen Öko-Matsch fürs Gesicht zu verwandeln?

Joghurt-Honig-Zitrone

Klingt wie eine Langnese Eiscreme-Sorte, ist aber eine Maske für reine und strahlende Haut. Meine 70-jährige Tante schwört auf die heilenden Kräfte der im Joghurt enthaltenden Milchsäure, die tote Hautzellen entfernt und wohltuend bei Hautirritationen wirkt. Honig ist ein antibakterieller Allround-Star und Zitrone lässt die Haut strahlen und gibt zusätzlich einen Schutzfilm. Wenn die Saison es erlaubt, könnt ihr auch noch ein paar pürierte Erdbeeren dazugeben – sie verfeinern die Poren und wirken antioxidierend.

  • 4 EL Joghurt oder Quark (je nach Konsistenzwunsch variieren)
  • 2 TL Honig
  • 2 TL Zitronensaft (für unempfindliche Haut ruhig mehr)
  • 2 Erdbeeren (optional)

Alles vermischen und für 10 Minuten in die Gefriertruhe packen. Danach auf die gereinigte Haut auftragen, 10-15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit einem warmen Handtuch abwischen. Joghurt eignet sich auch hervorragend als Abschminkmittel.

Avocado-Honig-Kakao

Klingt auch wie irgendein absurdes Gebäck aus dem Reformhaus, lässt sich aber wundervoll als Maske auftragen. Avocado ist unglaublich feuchtigkeitsspendend (perfekt auch als Augenmaske!), Kakao wirkt poren-verfeinernd und antioxidierend und Honig ist wie oben beschrieben antibakteriell und beruhigend für die Haut.

  • ½ zerdrückte Avocado
  • 2 TL Honig
  • 1 EL hochqualitatives Kakaopulver

Alles vermischen, auf die saubere, abgeschminkte Haut auftragen und 10-15 Minuten lang den köstlichen Geruch genießen. Anschließend mit einem warmen Tuch die Haut abwaschen.

Das wichtigste ist aber immer, morgens vor der Feuchtigkeitscreme den Sonnenschutz aufzutragen. Egal wie dunkel euer Teint ist, oder ob ihr 24 Stunden am Tag Zuhause rumhockt – solange ihr in einem Zimmer mit Fenstern sitzt, durch die Tageslicht dringt, müsst ihr euch gegen die UVA und UVB Strahlen schützen. Denn die Beach Babes, die ohne Sonnencreme am Strand oder im Solarium rumliegen und aussehen wie aus Bronze gegossen, müssen spätestens mit 40 damit zahlen, mit zerfetzten Ledertaschen verwechselt zu werden. Also: ausreichend Wasser trinken, Abschminken und immer schön und brav Sonnenschutz auftragen – dann seht ihr auch mit 70 noch aus wie eine Göttin.

 

 

 

 

 

 

 

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×