5 Tipps wie man auf Reisen und im Urlaub sein Gewicht hält und auf seine Ernährung achtet

20
Jul
2017

Im Urlaub und auf Reisen ist vieles nicht wie zu Hause. Andere Umgebung, fremde Speisen und Lebensmittel, verschiedene Zubereitungsarten und unregelmäßige Essenszeiten. Da ist es schon Mal schwierig die eigene Balance zu finden und sein Gewicht zu halten. Nach fast 4 Monaten Backpacking in Asien hab ich auch herausgefunden, mit welchen Tricks ich mein Gewicht einigermaßen halten und mich bewusst und gesund ernähren kann.

– Regelmäßig Essen

Auch wenn es oft schwierig ist, vor allem an langen Reisetagen, zahlt es sich aus wenn man regelmäßig isst und nicht von seinen normalen Essenszeiten abweicht. Für mich sind das drei Mahlzeiten am Tag. Auch wenn die Chips am Flughafen noch so verlockend sind, um die Wartezeit zu überbrücken, lohnt es sich der Versuchung zu widerstehen.

– Viel Trinken

Vor allem in heißen Ländern sollte man mindestens 3 Liter pro Tag trinken. Trinken unterstützt nicht nur den Stoffwechsel sondern beugt bis zu einem gewissen Grad auch das Hungergefühl vor.

– Obst und Gemüsetage einlegen

Klar im Urlaub und auf Reisen möchte man sich nicht die ganze Zeit selbst geißeln und auch mal eine Pizza oder ein paar Kugeln Eis verdrücken. Bei längeren Reisen lohnt es sich daher einen Obst- und Gemüsetag oder sogar einen Safttag einzulegen. Der hilft nicht nur das Völlegefühl zu beseitigen, sondern spart auch noch einiges an Kalorien ein.

– Sport

Im Urlaub neigt man dazu auf der faulen Haut zu liegen und seine Bewegung auf das Wenden auf der Sonnenliege zu beschränken. Das macht aber nicht nur müde und träge, sondern trägt auch dazu bei, dass der hart erarbeitete Sommerbody noch vor Sommerende wieder verschwindet. Wie wäre es mit einem Morgenlauf zu Sonnenaufgang am Strand? Ich verspreche euch, das Glücksgefühl macht das frühe Aufstehen sofort vergessen. Oder probiert eine neue Sportart aus. Im Urlaub gibt es allerhand Möglichkeiten dazu und es macht mehr Spaß als nur faul in der Sonne zu liegen. Surfen, Kitesurfen, Tennis, Wasseraerobic….die Liste lässt sich endlos fortsetzen.

– Nicht über den Hunger essen

Bei einer Vielfalt von gutem Essen neige ich dazu solange zu essen bis ich mich fast nicht mehr bewegen kann. Danach fühl ich mich aber nicht nur unwohl sondern hab auch eine unnötige Menge an Kalorien zu mir genommen. Auch wenn es noch so viel gute Sachen zu essen gibt und die Auswahl schwer fällt, versucht nicht über euren Hunger zu essen. Ihr fühlt auch danach nicht nur fitter und leistungsstärker sondern vereinfacht es auch euer Gewicht zu halten.

Wie sieht es bei euch im Urlaub und auf Reisen mit dem Essen und dem Gewicht aus? Habt ihr vielleicht noch andere Tipps?

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×