Warenkorb
0
Dein Warenkorb wird geladen.

Unsere Hotlines erreichst du gratis von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr!

0800 562 254
0800 589 48 54

#30DaysNoSugar-Challenge: Rezeptideen für die erste Woche

29
Jan
2019

Wir starten hochmotiviert in die erste Woche der #30DaysNoSugar-Challenge! 🙂 In den folgenden 4 Wochen werden wir euch jeden Montag tolle & leckere zuckerfreie Frühstücks-, Mittags- und Abend-Rezepte vorstellen- so macht das Durchhalten gleich viel mehr Spaß! PS: Tipps & Tricks zur Challenge findet ihr auch auf unserem Instagram-Account @getinshape.fit

 

 

FRÜHSTÜCK: Blueberry Pancakes

Was du dazu brauchst:
  • 110g Eiweiß
  • 50g Hüttenkäse
  • 25g Haferflocken
  • 1 Hand voll Blaubeeren
  • 1 TL Vanillearoma
  • 0,5 TL Stevia, flüssig
So geht's:
  1. Wasche die Blaubeeren gründlich mit Wasser ab.
  2. Vermische alle Zutaten bis auf die Blaubeeren in einer Schüssel zu einem Teig.
  3. Verteile ca. die Hälfte der Teigmasse in einer Pfanne und verteile die Blaubeeren auf dem noch flüssigen Teig. Lasse ihn für ca. 3 Minuten backen.
  4. Sobald sich der Rand deiner Pancakes leicht zu wölben anfängt kannst du ihn umdrehen und lasse ihn wieder ca. 3 Minuten von der anderen Seite backen.
  5. Bereite nun die zweite Hälfte der Teigmasse auf die gleiche Weise zu.
  6. Dekoriere deine leckeren Pancakes nach Lust und Laune mit Mandelplättchen und Kokosflocken und Blaubeeren.

 

MITTAG: Bunter Salat mit Hähnchenstreifen

Was du dazu brauchst:
  • ½ Kopfsalat (z. B. Batavia)
  • Radicchio
  • 100 g Rucola
  • TL körniger Senf
  • 6 EL Apfelessig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL rosenscharfes Paprikapulver
  • Salz
  • 2 TL frisch gehackter Rosmarin
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Kirschtomaten
  • 2 TL Aceto balsamico
  • 3 Stängel Basilikum
So geht's:
  1. Befreie den Kopfsalat und den radicchio vom Strunk und wasche die beiden Salate gründlich ab. Schneide die Salatblätter anschließend in mundgerechte Stücke.
  2. Vermenge den Senf mit 1 EL Honig, dem Apfelessig, Salz und Pfeffer und füge anschließend 1 EL Raps- und Olivenöl hinzu.
  3. Vermische 1 EL Olivenöl mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Rosmarin und dem gemahlenen Koriander zu einer Paste. Bestreiche die Hähnchenfilets nun von beiden Seiten mit der Paste und lasse sie in einer beschichteten pfanne von beiden Seiten bei mittlerwe Hitze rund 10-12 Minuten anbraten. Nimm das Fleisch aus der Pfanne, lasse es ein wenig abkühlen und schneide anschließend das Fleisch in Scheiben.
  4. Schneide nun die Frühlingszwiebel in dünne Ringe.
  5. Tomaten waschen, halbieren und mit Aceto Balsamico beträufeln.
  6. Wasche den Basilikum, zupfe die Blätter ab und schneide sie in feine Streifen. bestreue damit die Tomatenhälften.
  7. Vermische nun die Blattsalate mit dem Dressing.
  8. Verteile den Salat, die Tomatenhälften und die Hähnchenstücke auf einem Teller.

 

ABEND: Spinat-Käse Bällchen

Was du dazu brauchst (ca. 25 Stück):
  • 350 g frischer Spinat
  • 4 Zweige Koriander
  • 3 Eier
  • 100 g geriebener Käse (z.B. Gouda)
  • 100 g Quinoa-Mehl
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
So geht's:
  1. Heize den Ofen auf 180 Grad (Ober- Unterhitze) vor.
  2. Wasche währenddessen den Spinat gründlich ab und übergieße ihn in einem Sieb mit kochendem Wasser. Trockne ihn gut ab und schneide ihn in kleine Stückchen.
  3. Vermische in einer Schüssel den Käse, die Eier, das Quinoa-Mehl und die Spinatstücke mit dem klein geschnittenen Koriander zu einer Masse und füge Salz und Pfeffer hinzu.
  4. Forme aus der Masse ca. 25 kleine Kügelchen und verteile sie auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech.
  5. Bestreiche die Kügelchen mit Olivenöl und lass sie für ca. 10 Minuten im Ofen backen.

 

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×